Wartezeiten sinnvoll nutzen

Das Abi ist bestanden, der wochenlange Lern- und Prüfungsstress hat ein Ende! Und jetzt gleich wieder loslegen? Oft ist es ratsam, sich erst einmal eine Auszeit zu gönnen, etwas anderes zu tun, Lernen und Klausuren hinter sich zu lassen.

Im In- und Ausland bieten sich viele Möglichkeiten, die Zeit zwischen Abitur und Studium sinnvoll zu nutzen, neue Eindrücke zu gewinnen und seinen Horizont zu erweitern.

Eine nützliche Übersicht finden Sie auf den Seiten www.abi.de der Arbeitsagentur. Auch die Studienberatungen der Hochschulen können dazu beraten.

Sanduhr vor einer Wand mit vielen anderen Uhren
© Shaiith/fotolia.com

Praktika im In- und Ausland

Viele Schülerinnen und Schüler haben bereits während der Schulzeit ein Praktikum absolviert. Auch zwischen Schule und Uni kann die Zeit bis zum Studium gut für ein Praktikum genutzt werden. Dabei kann die durchaus variieren: von wenigen Wochen bis zu einem Jahrespraktikum ist alles möglich. Einige Praktika werden von den Unternehmen bezahlt, andere nicht. Ein Praktikum im Ausland ist zudem eine tolle Möglichkeit, Fremdsprachkenntnisse zu vertiefen, internationale Erfahrungen zu sammeln und neue Kontakte zu knüpfen.

Ein Praktikum sollte jedoch ein bestimmtes Ziel verfolgen. Nur so kann die Zeit sinnvoll genutzt werden, und das Praktikum ist gut für den Lebenslauf. Wer bereits ein bestimmtes Unternehmen im Auge hat, sollte sich einfach direkt an das Unternehmen wenden. Die meisten Arbeitgeber sind Praktikanten gegenüber aufgeschlossen.

Freiwilligendienste

Im Bundesfreiwilligendienst engagieren sich Frauen und Männer im sozialen, ökologischen, kulturellen oder sportlichen Bereich und der Integrationsarbeit. Dabei können die Freiwilligendienste sowohl in Deutschland als auch im Ausland absolviert werden. Auch die Bundeswehr bietet die Möglichkeit, während eines Freiwilligenjahrs zur See zu fahren oder beispielsweise den Dienst im Offizierscasino zu verrichten.

Als Au-Pair ins Ausland

Auslandaufenthalt mit Familienanschluss - besonders viele junge Frauen entscheiden sich nach dem Abitur als Au-Pair ins Ausland zu gehen. Ein solcher Aufenthalt ist eine gute Möglichkeit internationale Erfahrungen zu sammeln und gleichzeitig seine Sprachkenntnisse zu erweitern. Viele Agenturen sind auf die Vermittlung und Betreuung von Au-Pairs spezialisiert. Ein Vergleich im Internet lohnt sich.

Was ich als zukünftiges Au-Pair wissen muss