Mensch & Gesundheit

Das Wohlergehen und die Selbstbestimmung der Menschen - in all ihren Lebens- und Arbeitszusammenhängen. Darum geht es in den Human- und Gesundheitswissenschaften, die an der Uni Bremen unter "Mensch & Gesundheit" gelistet sind.

Die Forschung zu diesem Themenkomplex beschäftigt sich u.a. mit Veränderungen der Arbeit, der Umwelt un der Erwerbsgesellschaft; der Analyse der Verteilung, der Ursachen und Risikofaktoren von körperlichen und seelischen ERkrankungen; Vorsorge, Intervention, Pflege, Rehabilitation, Lebeskrisen und deren Bewältigung.


Berufspädagogik Pflegewissenschaft (Master) Universität Bremen

Das Studium des Master of Arts Berufspädagogik Pflegewissenschaft baut auf das Studium des Bachelor of Arts Pflegewissenschaft (Duales Studienprogramm) bzw. Pflegewissenschaft - dual mit dem Schwerpunkt "Lehre" bzw. auf andere als gleichwertig geltende Abschlüsse auf und eröffnet die Möglichkeit zur Promotion. Ziel des Masterstudiengangs ist es, auf die lehrende Tätigkeit in schulischen und außerschulischen berufsbildenden Einrichtungen der Pflege- und Gesundheitsberufe vorzubereiten.
Details Weitere Informationen zum Masterstudiengang Berufspädagogik Pflegewissenschaft an der Universität Bremen

Community and Family Health Nursing (Master) Universität Bremen

In Anlehnung an den anglo-amerikanischen Bereich, fokussiert der neue Studiengang die Entwicklung innovativer Versorgungsansätze: Kommunale Gesundheitsversorgung und Familiengesundheitspflege. Denn zukünftig besteht ein besonderer Bedarf an neuen "intelligenten" Versorgungsmöglichkeiten, die sowohl der demographischen Entwicklung, Veränderungen in den klassischen Versorgungssituationen und dem Fachkräftemangel in den Gesundheitsfachberufen Rechnung tragen. Gesundheitsprobleme im Unterschied zur individuenzentrierten Versorgung werden auf kommunaler und familialer Ebene lokalisiert.
Details Weitere Informationen zum Masterstudiengang Community and Family Health Nursing an der Universität Bremen

Epidemiologie (Master) Universität Bremen

Auf der Grundlage der Theorie und Praxis der Epidemiologie als interdisziplinäre Wissenschaft vermittelt dieses Studium fortgeschrittene Kenntnisse der epidemiologischen und statistischen Forschungsmethoden, Kompetenzen in der eigenständigen Planung und Entwicklung von Forschungsvorhaben, die Fähigkeit zur kritischen Bewertung epidemiologischer Studienergebnisse und Anwendungswissen und -kompetenzen bezüglich der epidemiologischen Analyse von Gesundheitsproblemen einschließlich der Risikokommunikation.
Der Studiengang wird in enger Zusammenarbeit der epidemiologischen Lehr- und Forschungseinrichtungen in Bremen angeboten.
Details Weitere Informationen zum Masterstudiengang Epidemiologie an der Universität Bremen

Klinische Psychologie (Master) Universität Bremen

Die Klinische Psychologie mit dem Schwerpunkt Klinische Kinderpsychologie stellt seit Jahrzehnten das größte und wichtigste Anwendungsfeld der Psychologie dar. Sie beschäftigt sich in ihrem Schwerpunkt mit psychosozialen Problemen, Auffälligkeiten und Störungen des Menschen. Darüber hinaus befasst sich die Klinische Psychologie auch mit den psychischen Aspekten körperlicher Erkrankungen und den Folgen besonderer Belastungen und Krisen, die zu Anpassungsproblemen und psychischen Schwierigkeiten führen können.
Details Weitere Informationen zum Masterstudiengang Klinische Psychologie an der Universität Bremen

Neuroscience (Master) Universität Bremen

Die Neurowissenschaften gehören zu den faszinierendsten Disziplinen moderner naturwissenschaftlicher Forschung. Sie sind ein interdisziplinäres Bindeglied von Biologie, Medizin, Physik, Informatik und Psychologie. Dementsprechend reicht das methodische Spektrum von molekularbiologischen, elektrophysiologischen und neuropharmakologischen Ansätzen, über die systemorientierte Verhaltens- und Sinnesphysiologie, die Psychophysik, die klinische Forschung in Neurologie und Psychiatrie, sowie der Modellierung der Funktionen neuronaler Netze, bis hin zu neuropsychologischen Ansätzen und bildgebenden Verfahren zur Untersuchung physiologischer und pathologischer Hirnfunktionen.
Details Weitere Informationen zum Masterstudiengang Neurosciences an der Universität Bremen

Pflegewissenschaft - dual (Bachelor) Universität Bremen

Der Studiengang Bachelor of Arts (BA) Pflegewissenschaft - dual verbindet eine praxisnahe pflegerische Ausbildung (Gesundheits- und (Kinder-)Krankenpflege bzw. Altenpflege) mit einem grundständigen pflegewissenschaftlichen Studium (BA Pflegewissenschaft).
Details Weitere Informationen zum Bachelorstudiengang Pflegewissenschaft - dual an der Universität Bremen

Psychologie (Bachelor) Universität Bremen

Die Psychologie ist eine empirische Wissenschaft zur Beschreibung, Erklärung und Vorhersage des Erlebens und Verhaltens des Menschen.
Die Psychologie ist eine bereichsübergreifende Wissenschaft, die sich sowohl in der Anwendung als auch in der Grundlagenforschung wiederfindet. Zu den primär psychologischen Tätigkeiten zählt die Fachkompetenz in der psychologischen Diagnostik (einschließlich der Testkonstruktion, Testanwendung und Gutachtenerstellung) und der Planung, Durchführung und Evaluation von kleineren und größeren Projekten in der Gesundheit und Rehabilitation, Bildung, Recht, Wirtschaft und Dienstleistung.
Details Weitere Informationen zum Bachelorstudiengang Psychologie an der Universität Bremen

Public Health/Gesundheitswissenschaften (Bachelor) Universität Bremen

Das Fach Public Health / Gesundheitswissenschaften ist eine Multidisziplin und nutzt in diesem Sinne das Wissen, die Erkenntnisse und die Methoden unterschiedlicher Einzeldisziplinen, etwa der Sozialwissenschaften, der Psychologie, der Ökonomie, der Medizin, der Epidemiologie etc. Zwar hat jede der beteiligten Disziplinen ihren eigenen fachwissenschaftlichen Zugang zu (gesundheitsbezogenen) Problemen, in der Zusammenarbeit mit den anderen Fächern ergeben sich aber neue Perspektiven, die zum interdisziplinären Verständigungsprozess im Fach Public Health/Gesundheitswissenschaften beitragen.
Details Weitere Informationen zum Bachelorstudiengang Public Health/Gesundheitswissenschaften an der Universität Bremen

Public Health - Gesundheitsförderung und Prävention (Master) Universität Bremen

Der Studiengang soll die Studierenden in die Lage versetzen, im Rahmen von Forschung sowie angewandten Tätigkeiten theoretisch und empirisch fundierte sowie ethisch reflektierte Konzepte und Maßnahmen der Gesundheitsförderung und Prävention zu entwickeln.
Details Weitere Informationen zum Masterstudiengang Public Health - Gesundheitsförderung und Prävention an der Universität Bremen

Public Health - Gesundheitsversorgung, - ökonomie und -management (Master) Universität Bremen

Dieses Studium vermittelt fortgeschrittene Kenntnisse der institutionellen Ausgestaltung des deutschen Gesundheitssystems, der gesundheitsökonomischen, und -politischen Debatten sowie der Steuerung von Versorgungsstrukturen in nationaler und internationaler Perspektive. Es werden Kompetenzen zur Planung und Bewertung von (neuen) Versorgungsmodellen sowie zur Bewertung von gesundheitspolitischen Reformvorschlägen vermittelt.
Details Weitere Informationen zum Masterstudiengang Public Health - Gesundheitsversorgung, -ökonomie und -management an der Universität Bremen

Sozialpolitik (Master) Universität Bremen

Der Masterstudiengang Sozialpolitik bietet eine viersemestrige hochwertige Ausbildung auf internationalem Niveau. Er bietet ein interdisziplinäres Ausbildungsprogramm in den Bereichen Politikwissenschaft, Soziologie, Ökonomie, Rechtswissenschaft und Gesundheitswissenschaft.
Details Weitere Informationen zum Masterstudiengang Sozialpolitik an der Universität Bremen

Wirtschaftspsychologie (Master)

Der gegenwärtige gesellschaftliche Wandel stellt tradierte industriegesellschaftliche Werte, Lebens-, Arbeits- und Organisationsformen infrage. In allen Lebensbereichen lassen sich die Folgen einer zunehmenden Flexibilisierung beobachten: Die Globalisierung der Märkte verändert die Voraussetzungen und strukturellen Bedingungen für Unternehmen und Beschäftigte.
Im Studium steht neben der Erforschung der Wirkungszusammenhänge von Flexibilisierung die Frage nach den Ressourcen für eine Neuregulierung und für eine Gestaltung dieses Zusammenhangs auf wirtschaftlicher, organisationaler und psychosozialer Ebene an.
Details Weitere Informationen zum Masterstudiengang Wirtschaftspsychologie an der Universität Bremen