Hochschule für Künste

Fragestellungen aus den Bereichen der Kunst- und Musikwissenschaft sind an der Hochschule für Künste Bremen insbesondere an ihren wissenschaftlichen Instituten verortet. Schwerpunkte liegen hierbei unter anderem in der Alten Musik, der Orgelforschung, wie auch bei der musikalischen Bildung in der Kindheit.

Forschungsinstitute

Alte Musik

Ziele der Akademie für Alte Musik sind die Grundlagenforschung, insbesondere zur Aufführungspraxis Alter Musik, Organisation von Tagungen und Meisterkursen und die Herausgabe einer Schriftenreihe zur Alten Musik.


Kunst- und Musikwissenschaft

Das Institut für Kunst- und Musikwissenschaft bildet an der HfK Bremen den institutionellen Rahmen für die wissenschaftliche Arbeit in Forschung und Lehre in den Fächern Kunst- und Musikwissenschaft. Das Institut fördert sowohl die Grundlagenforschung als auch konkrete Einzelprojekte; weiterhin leistet es die inhaltliche und organisatorische Arbeit bei der Vorbereitung und Durchführung von wissenschaftlichen Tagungen.


Orgel und Orgelbau

Das Arp-Schnitger-Institut für Orgel und Orgelbau behandelt alle Belange von Orgeln und Orgelbau an der HfK Bremen. Hierzu zählt die verantwortliche Vertretung der künstlerisch-wissenschaftlichen Arbeit in Lehre, Forschung und künstlerischer Entwicklung.


Musikalische Bildung in der Kindheit

Das Institut für musikalische Bildung in der Kindheit versteht sich als Initiator und Knotenpunkt eines Netzwerks, das sich der Untersuchung und der Förderung von musikalischen Bildungsprozessen in der Kindheit widmet. Die Frage, wie sich musikalische Sensibilität, musikbezogenes Wissen und musikalisch-künstlerische Kompetenzen im Kontext einer soziokulturellen Umwelt entwickeln, ist bislang wenig erforscht.